Mittwoch, 26. März 2014

Mathe - Kunst

Passend zum Frühling habe ich bei Teach It With Class diese Schmetterlinge gefunden.
Man könnte noch eine Zahl in die Mitte schreiben und in die Flügel alle Aufgaben, die man findet, bzw. nur Additions- oder nur Subtraktionsaufgaben.
Fallen euch noch weitere Beispiele ein?



Weitere Einsatzmöglichkeiten:

  • Den Schmetterling mit Aufgaben an die Tafel hängen. Jedes Kind holt sich einen Schmetterling, rechnet ihn aus und bringt ihn dann zurück. Selbstkontrolle mit Lösungszahlen auf den Blumen (evtl. vier Blüten für vier Rechnungen pro Schmetterling)
  • In die Mitte nur die Ergebniszahl schreiben. Aus einer Menge von "Flügelteilen" muss das Kind die Aufgabe suchen, die das richtige Ergebnis hat und klebt diese auf (evtl Selbstkontrolle auf der Rückseite). Zum Mehrmaligen Verwenden kann man den Schmetterling laminieren und mit Klettbändern versehen.


Dienstag, 25. März 2014

Didacta - Report

Das ist meine Didacta - Ausbeute:


Eingekauft habe ich nur bei Schmidt-Lehrmittel und beim Hase und Igel Verlag. Den Rest gab es als Geschenke :-) Beim Hase und Igel Verlag gibt es gerade eine Messe-Aktion: Klassenlektüren ab 1€. Wer nicht auf die Didacta fahren kann, kann dieses Angebot auch im Shop anklicken.

Mit den Streichholzschachteln und den Blanko-Würfeln möchte ich Materialien zum Thema Geld erstellen. Dann habe ich noch einen "Doppel-Würfel" mitgenommen. Diesen fand ich ganz witzig, da in einem großen durchsichtigen Würfel noch ein zweiter Würfel steckt.

Der Beltz-Verlag hat auch eine schöne Aktion . Dort bekommt man ein Lehrerbegleitheft und bekommt kurze Zeit nach der Didacta das passende Buch zugeschickt.

Weitere Tipps findet ihr hier.

Der Nachmittag ging mit vielen Eindrücken, Ideen und netten Gesprächen sehr schnell vorbei!


Ich finde, ich habe mich richtig zurückgehalten .... achja ... einen dicken fetten blauen Flecken (*schnief*) habe ich auch mitgenommen. Wer hat eigentlich diese Ziehkoffer erfunden?


Donnerstag, 20. März 2014

Tetrapack - Geldbeutel

Einen Tetrapack-Geldbeutel hat meine Referendarin mit unserer Klasse gebastelt. Die Schüler finden "ihren" Geldbeutel spitze und ich finde ihn auch richtig schick! Toll ist, dass man dafür nur einen Tetrapack (am besten einen möglichst breiten), doppelseitiges Klebeband, Klettband und eine Schere, bei Bedarf noch ein Lineal zum Falzen benötigt.

Unser Geldbeutel sah am Ende so aus:


Hier oder hier findet ihr Anleitungen, wie man einen solchen Geldbeutel herstellt. Da das Klettband nicht sehr stark ist, haben wir es zusätzlich angenäht. Ebenso haben wir die Seitenteile doppelt gefalzt, aber ein einfaches Falzen ist ausreichend.

Mittwoch, 19. März 2014

And the winners are ....


.... Lena und Amanda! Herr Z. hat Glücksfee gespielt :-)

Lena und Amanda, schickt mir bitte eine E-Mail, damit ich euch eure Eintrittskarte zur Didacta zukommen lassen kann.

Ich habe mich total über die Resonanz und das tolle Feedback zu meiner Seite gefreut. Das tut einfach gut :-)

Wer leider kein Glück hatte, kann ja mal bei diesem Beitrag vorbeischauen. Dort habe ich ein paar Tipps zur Didacta gesammelt.

Samstag, 15. März 2014

Verlosung - Didacta Freikarten

Meine erste Verlosung :-)

Ich verlose 2x eine Freikarte für die Didacta 2014 in Stuttgart.

Möchtest du mit etwas Glück eine Freikarte gewinnen und bist über 18 Jahre alt, dann hinterlasse mir bis Mittwoch, 19. März um 17.59 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag und schreibe dazu, wie du das erste Mal auf meine Seite gekommen bist. Unter allen Kommentaren werde ich dann die zwei Freikarten verlosen.

Im Anschluss werde ich die Gewinner auf dieser Seite bekannt geben. Wenn ihr eine E-Mail Adresse angebt, werde ich euch gleichzeitig eine E-Mail schreiben.

Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht ausgezahlt!

Viel Glück!


Mittwoch, 12. März 2014

Ergänzung zum nächsten Zehner

Als Zwischenschritt zum Rechnen mit Zehnerübergang habe ich ein paar Karten zur Ergänzung zum nächsten Zehner erstellt. Die Schüler können bei Bedarf das Mehrsystemmaterial zur Hilfe nehmen. Hier findet ihr noch etwas zur Zehnerergänzung.



Freitag, 7. März 2014

Legekarten: Aufgaben erkennen

Nach dem gleichen Prinzip wie mit dem Domino wird mit den Legekarten gearbeitet. Zusätzlich kann man die Legekarten auch als Partnerarbeit einsetzen oder man knickt das Blatt vor dem Laminieren zur Hälfte und hat auf der Rückseite dann die Lösung stehen.

Dienstag, 4. März 2014

Aufgaben erkennen

Gerade arbeiten wir sehr viel mit dem Mehrsystemmaterial. Es wird gelegt, (noch teilweise) gezählt, gerechnet und geschätzt. Als Ergänzung zu unseren vielfältigen Übungen habe ich ein kleines Domino gemacht. Als Differenzierung kann im Anschluss an das Legen das Ergebnis eingetragen werden. Es bietet sich dann an, die Lösung auf die Rückseite zu schreiben.